IMG 2785

Teamgeist bei Beierlorzer

  • 7. Juli 2019

Achim Beierlorzer ist seit 2002 Trainer. Für den 1. FC Köln hat er sich mit seiner Tätigkeit bei Zweitligist Jahn Regensburg empfohlen, wo er trotz begrenzter Mittel in den vergangenen zwei Jahren stets ein gutes, spielstarkes Team formte. Beierlorzer ist Lehrer für Mathematik und Sport. In diesem Job, sagt Beierlorzer, wolle man einer Gruppe vor sich etwas vermitteln. Nun würde er das im Fußball machen. Als Lehrer habe er sich als Dienstleister für den Schüler verstanden, jetzt sei er einer im Fußball. Der 51-Jährige gilt in der Branche als ein Verfechter des Gegenpressings. In seiner Entwicklung als Trainer habe er, sagt er, vor allem auch von seiner Wirkung bei RB Leipzig und speziell der Zusammenarbeit mit Ralf Rangnick profitiert, insbesondere hinsichtlich einer Spielphilosophie und deren Umsetzung erfahren. Beierlorzer legt großen Wert auf einen guten Teamgeist. „Unser Ziel in der Vorbereitung ist es unter anderem, den Team-Aspekt, diese Mentalität, als Mannschaft zu agieren, zu stärken“, sagt der Coach.